Kontakt Netzwerk Impressum Download's Aktuelles  
 
 
 

 

 

Ziele definieren

Ziele definieren!

 

„Das neue Jahr wird immer das Schwerste“. Und das seit 65 Jahren.

Auch das Jahr 2009 fordert uns neu heraus: Unsere Motivation gilt der Aussicht, Neues zu schaffen und bereits Erreichtes weiter auszubauen. Sie sind dabei unser Dreh- und Angelpunkt, seien Sie einfach mit dabei – lesen Sie hier Informatives, Nützliches aus der Branche und finden Sie hier Leistungen, die Sie vielleicht schon lange gesucht haben. Unsere Zeit verlangt Veränderungen

 

.Bei guten Vorsätzen bleibt das nicht! Frischen Wind bringt unser neues CI. Seit Anfang 2009 steht es für den Ausdruck unserer innovativen Unternehmensführung. 2009 ist für Leuthäuser-textilmietservice das Jahr, voll mit neuer Agilität und neuem

 
 
 
Service
Wirtschaftlichkeit
Produkte und Dienstleistungen
Shop
 
 

Outfit. Wir trotzen negativen Wirtschaftsmeldungen: wir erweitern unsere Leistungen und werden neue Mitarbeiter mit neuen Aufgaben beschäftigen.

Hinter jedem Arbeitsschritt zum  hochwertigen Produkt steht der Mensch und Teamgeist. Unser motiviertes Team stellt täglich sein Engagement in den gemeinsamen Dienst. Denn, das WIR zählt!

 

 

 

Hygiene mit hohem Stellenwert

Rückblick auf 50 Jahre Gütegemeinschaft sachgemäße     Wäschepflege e.V. - 1953 – 2003

 

Das erste Gütezeichen für sachgemäßes Waschen entstand 1938. Nach dem Krieg erfolgte 1953 die Wiedergründung der Gütegemeinschaft. Im Dezember jenes Jahres hatten 41 Wäschereien das Recht auf Führung des Gütezeichens erworben. Die Aufbau- und Konsolidierungsphase dauerte bis 1970. Dann entstand eine neue Konzeption, als Reaktion der veränderten Märkte. Die Haushaltswäsche verzeichnete einen starken Rückgang, dafür nahmen Krankenhauswäsche, Berufsbekleidung und Hotelwäsche zu. Die Hygiene bekam einen neuen, höheren Stellenwert. 1986 kam das Gütezeichen für Krankenhauswäsche dazu, 1999 entstand das Gütezeichen für Wäsche der Lebensmittelbranche.

 

Quelle: http://www.hohenstein.de/

 

 

 

Visitenkarte der Hotellerie und Gastronomie

Sie haben die Gäste, wir die Wäsche und den Service

 

Hotellerie und Gastronomie haben eine ganz besondere Visitenkarte: der erste Eindruck. Hochsensibel arbeitet diese Branche direkt am Gast, da ist gepflegte

Tisch- und Bettwäsche grundsätzlich Voraussetzung. Erinnern wir uns an Reportagen geläuterter Betriebe, auffällig geworden durch mangelnde Hygiene, wird es unseren Hoteliers und Gastronomen nicht leicht gemacht. Mehr denn je wird auf Sauberkeit und gepflegte Tisch- und Bettwäsche geachtet. Der Aufwand dafür ist nicht zu unterschätzen: der Einkauf, das Waschen, die Lagerhaltung,... Der personelle Einsatz für Pflege, Instandhaltung und Kontrolle trägt sein Übriges dazu bei. Setzen Sie Ihr qualifiziertes Personal lieber am Gast ein, er wird den persönlichen Umgang schätzen. Und für die Wäsche, dafür sind wir da!

 

 

 

Konzentrierte Unternehmensphilosophie

Säulen des Erfolgs!

 

Für uns ist Marketing eine wichtige Form der Unternehmensführung.

Leuthäuser-textilmietservice hat bereits die ersten Schritte des Unternehmens- marketing über alle bisherigen Grenzen gemacht. Solche Aktivitäten bringen

dann den gewünschten Erfolg, wenn sie auf einer klaren Strategie beruhen.

Unsere Strategie hat mehrere Säulen.

 

Unsere Konzentration:

Wir konzentrieren uns erstrangig darauf, unseren Kunden reibungslos ein

optimales Endprodukt zu liefern. Dieser Schwerpunkt verlangt täglich aktive Kommunikation mit dem Quentchen an KnowHow. Leuthäuser-textilmietservice

hat sich dafür noch mehr gerüstet: die Konzentration beschleunigt unseren Service,

Sie immer wieder und immer besser zu beliefern.

 

Unsere Flexibilität:

Produktgarnatie: Durch geschickten und vernetzten Einkauf wird sich

Leuthäuser-textilmietservice auch in Zukunft schnell und zielsicher anpassen können. Das Ziel ist das perfekte Endprodukt für den Kunden.

 

Unsere Mitarbeiterschulung:

Ein Hauptaugenmerk von Leuthäuser-textilmietservice ist die permanente

Ausbildung unserer Mitarbeiter. Langfristig angelegte und systematische Mitarbeiter- qualifikation geben und die Sicherheit darin, entsprechend hohe Qualität abzuliefern. So können wir die Kundenwünsche durchaus schnell realisieren.  

 

Unsere Prozesse beherrschen:

Hochwertige Produkte, schneller Service und vollständige Lieferung müssen im regionalen Wettbewerb auf der Kostenseite mithalten können: das schaffen wir,

unser Prozessmanagement hat unsere stetige Aufmerksamkeit!

 

 

 

Ungenutzte Zeit

Prozessoptimierung!

 

Ein römischer Philosoph und Staatsmann hat einmal gesagt: „ Es ist nicht wenig Zeit,

die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Effizienz ist eine der wichtigsten  Maßgabe überhaupt. Einem leistungsstarken Unternehmen wird ein Höchstmaß an Qualität abverlangt, noch mehr wird Liefertreue und schnelle Verfügbarkeit seiner Produkte verlangt. Wir entsprechen diesen Anforderungen besser denn je nach der Einführung unseres intern optimierten Prozessablaufes.

 

 

 

Was andere besser machen

Was andere besser machen

 

Outsourcing im Hotel: Fehlendes Know-how und hohe Personalkosten sind die häufigsten Gründe für die Vergabe von Dienstleistungen an Fremdfirmen

 

Bis vor ein paar Jahren deckten die Mitarbeiter im Hotel so gut wie alle anfallenden Arbeiten im Haus ab. Heute werden immer mehr Aufgaben, ja sogar ganze Arbeitsbereiche, an externe Dienstleister vergeben. Das liegt zum einen an der zunehmenden Spezialisierung und dem abverlangten Know-how, Beispiel IT-Sektor. Zum anderen leider auch an steigenden Personalkosten, die viele Betriebe zur Reduzierung des Personals zwingen. Wer von Outsourcing spricht, der denkt zunächst einmal an den klassischen Bereich wie Wäscherei. Doch da steckt viel mehr dahinter, lernen Sie uns auch als Dienstleister kennen!

 

 

 

Das perfekte Hotelzimmer

Wir wünschen einen erholsamen Schlaf


Die Ansprüche an Unterkunftsbetriebe werden immer höher. So verlangen z.B. die Bewertungskriterien zu einer Sternauszeichnungen manchem Gastronomen und Hotelier einen regelrechten Spagat ab. Trotz rückläufiger Zahlen in der Bettenauslastung muss kräftig investiert werden, sei es zur Erhaltung oder zur Anschaffung. Aber HighTech MultiMedia und heimelige Wohnatmosphäre sind es nicht allein, die das Zimmer zum perfekten Hotelzimmer machen! Damit Ihr Gast einen erholsamen Schlaf genießen kann, hat natürlich auch mit der Bettwäsche zu tun. Wer liegt schon gerne auf einem rauen, frisch gestärkten Leintuch. Wir setzen speziell entwickelte Waschmittel ein, umweltfreundlich versteht sich. Ihre Gäste  werden sich immer in ein weiches Bett legen und die Frische der Wäsche spüren und riechen können. Jede Nacht aufs Neue! Das ist ein perfektes Hotelzimmer.

 

 

 

Vorfreude auf die gute Küche

Das Auge isst bekanntlich mit

(oder: Die Vorfreude am gedeckten Tisch)

Verschütteter Rotwein, Tomatenspritzer oder ähnlich unangenehme Spuren können nachfolgenden Tischgästen durchaus die Vorfreude auf Ihre gute Küche verderben. Also unbedingt die Tischwäsche wechseln und frisch eindecken, sonst leidet noch Ihr Image. Aber was, wenn der schnelle Griff zur frischen Tischdecke in eine unendliche Suche ausartet? Diese hartnäckigen Flecken und Gebrauchsspuren verschwinden selbst bei häufigem Waschen trotz Vorbehandlung einfach nicht.  Und genau dann, wenn sie gebraucht wird, die saubere Tischdecke, sind Sie wieder daran erinnert, dass Sie ja schon lange neue nachkaufen wollten.

Das können Sie sich alles sparen: mit unserer Mietwäsche und unseren Angeboten können Sie Ihre Sorgen vergessen. Garantiert sauber, garantiert hygienisch. Und für geballtes Gästeaufkommen an z.B. Feiertagen oder Events stocken wir Ihren Bedarf kurzfristig auf. So kommt Ihr Servicepersonal nicht in Schwierigkeiten und Ihre Gäste genießen ein gepflegtes Ambiente am frisch gedeckten Tisch.

 

 

 

Frisch und anschmiegsam

Ein frisches Handtuch bitte

 

Unsere Wäsche ist nicht nur perfekt sauber, sondern auch außerordentlich anschmiegsam. Die Wäsche ist weicher als zu Hause und gibt Ihren Kunden das angenehme Gefühl von Frische und Sauberkeit. Durch die strenge Qualitätskontrolle bei Leuthäuser-textilmietservice wird garantiert, dass kein Handtuch, das sich nicht wie neu anfühlt, in Ihren Betrieb gelangt.

 

 

 

Unternehmen Sie was

Unternehmen Sie was!

 

Sollte nicht jedes Unternehmen wirklich mal etwas unternehmen? Am besten etwas Schönes, Unterhaltsames oder Außergewöhnliches! Zusammen mit den Kunden, den Geschäftspartnern, Mitarbeitern, Familie oder den Freunden. Die Investition in ein attraktives Event, egal ob Firmenjubiläum, Betriebsfeier oder private Festtage, ist gut angelegtes Geld, denn was verbindet stärker als gemeinsame Erlebnisse? Und dabei ist es eine Anlage mit risikofreier Rendite, da eine schöne Erinnerung mit den Jahren noch an Wert gewinnt. Also: Unternehmen Sie was! Fragen Sie uns, wie wir Ihnen helfen können, Ihr Event zu organisieren

 

 

 

Ein Fest als Bauwerk

Ihr Fest ist unser Bauwerk!

 

Setzen Sie Ihrer Gästeliste keine Grenzen.

Eine Feier zeigt Größe, wenn sie über die eigenen vier Wände hinausgeht. Für einen angemessenen Rahmen sorgen hierbei unsere exklusiven Zelte. Ausgestattet mit großen, runden Tischen, edlen Stühlen und natürlich den jeweils passenden Tisch- und Stuhlhussen. Farbliche Highlights werden durch unsere vielfältige Auswahl gesetzt. Durch all dies und vieles mehr schaffen wir Ihnen eine festliche Atmosphäre.

Nutzen Sie unseren Service: gerne vorab mit einer telefonischen Beratung oder einem unverbindlichen Ortstermin. Es folgt die genaue Planung, die Bereitstellung, der Transport und das Auf- und Abbauen des gewünschten Equipments. Verlassen Sie sich auf uns: wir arbeiten pünktlich und liefern vollständig. Selbst bei Mehrbedarf, der nicht geplant war. Leuthäuser-textilmietservice: für uns sind ausgefallene Wünsche eine Herausforderung – rufen Sie einfach an!

 

 

 

Feste feiern im Herzogtum Coburg

Rund um die Veste versteht man es, Feste zu feiern!

 

Einmal im Jahr lockt Europas größtes Sambafestival gut und gerne 200.000 Besucher und 2500 Musiker nach Coburg. Die fränkische Idylle wird  für ein ganzes Wochenende aufgehoben. Auch beim legendären Schlossplatzfest, der größten Gourmet Party Nordbayerns, beweisen die Coburger, dass sie feiern können. Musikalische Highlights verspricht jedes Jahr der Open-Air-Sommer in Coburg und Tambach.

Da laufen internationale Rock- und Popgrößen zur Höchstform auf.

 

Termine 2009:

Sambafestival 10.-12. Juli, Schlossplatzfest 16.-20. Juli,

Open-Air-Sommer im Juli und August.

 

 

 

Textilmesse Avantex in Frankfurt

Textilmesse Avantex in Frankfurt

 

Auch diesmal fand wieder in Frankfurt die Textilmesse Avantex statt. Die Messe zeigte nicht nur Stoffe und Textilien, auch intelligente Kleidung war ein Themenbereich. Unter dem Motto „Discover the Future of Clothing“ zeigten einige Hersteller, wie neben technischen Textilien auch innovative Bekleidungstextilien und funktionale Textilien vereint werden können. Zum Beispiel wurde in der „Future Area“ auch modische Berufsbekleidung gezeigt, die mit einer Licht reflektierenden Oberfläche mehr Sicherheit bietet.

 

 

 

Internationale Leitmesse A+A

Arbeitsschutz muss sein! - A+A 2009

Die Arbeitsschutzbranche erweist sich als eine der entwicklungsstärksten und innovativsten Wirtschaftsbereiche. Von extrem gefährlichen Produktionsbedingungen der frühen Industrialisierung bis heute wurden in den westlichen Ländern Quantensprünge an Verbesserung im Bereich persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit erreicht. Trotzdem ereignet sich in der EU alle 3,5 Minuten ein Arbeitsunfall, insgesamt vier Millionen pro Jahr. Weltweit wächst die Erkenntnis, dass Produktivitätssteigerung und unternehmerischer Erfolg unwillkürlich mit Arbeitsschutz verbunden ist. Seit 55 Jahren bietet die A+A als internationale Leitmesse die weltweit führende Plattform für Business, Kommunikation und Information. Sie umfasst die gesamte Bandbreite an Exponaten für Safety und Security. Die Aussteller – von kleinen Betrieben bis zu Global Playern – präsentieren ein bemerkenswertes Portfolio an Produkten, Lösungen, innovativen Konzepten und Themen.

 

Quelle: http://www.messe-duesseldorf.de/

 

 

 

Leasinggeeignet?

Unsere Anforderungen an  leasinggeeignete Textilien

 

Leuthäuser-textilmietservice hat Mindestanforderungen an Textilien, bei deren Erfüllung davon ausgegangen werden kann, dass sie für die industrielle Aufbereitung geeignet sind. Im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit ist besonders bei Leasingtextilien (Miettextilien) deren Qualität und damit die mögliche Nutzungsdauer relevant.

 

Qualitätsmerkmal Gesamtprüfumfang Produkte
    Leasingeignung

 

   Mechanische Eigenschaften der

   textilen Materialien

   Farbechtheiten der textilen

   Materialien

   Beständigkeit der Zutaten

   Wiederaufbereitbarkeit in textilen

   Dienstleistungsbetrieben Passform

   von konfektionierten

   Kleidungsstücken (optional)

   Schadstoffprüfung

   (z. B. Öko-Tex Standard 100)

   Bettwäsche

   Tischwäsche

   Frottierwaren usw.

   Arbeitskleidung

   Hemden und Blusen

   Polo- und T-Shirt

   Businesskleidung

 

Nur bei Erfüllung der Anforderungen des gesamten Produktes werden diese Textilien von Leuthäuser-textilmietservice eingekauft und an Sie weitergegeben. Individuelle Module gewährleisten dabei eine kostenoptimierte Umsetzung. Ziel ist es, unserem Kunden die Sicherheit zu geben, dass das eingesetzte Textil in der gewerblichen Wäscherei problemlos aufzubereiten ist und dabei weiterhin sein ansprechendes Aussehen und insbesondere seine Qualität behält.

 

Ursprungsquelle (jedoch abgeändert von Sylvia Mann):

http://www.hohenstein.de/

 

 

 

Fachmesse Kongress 2008

Arbeitsschutz aktuell Fachmesse Kongress 2008

 

Die Fachmesse Arbeitsschutz aktuell fand auch vergangenes Jahr vom 8.10. - 10.10.08 in Hamburg statt und gilt als unverzichtbares Informationsmedium für diese Branche. Die Bereiche persönliche Arbeitssicherheit, Sicherheit im Betrieb und Gesundheit bei der Arbeit werden in allen Facetten umfangreich vorgestellt. Als wichtigster Branchentreff für Deutschland, Schweden, Dänemark und Osteuropa dient die Fachmesse für Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz auch als Kongress mit zahlreichen Schulungs-, Weiterbildungs- und Beratungsangeboten.

 

Kunden und Interessenten bekommen bei der alle zwei Jahre stattfindenden Messe einen Überblick über technologische Neuerungen und Ideen, sowie Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen, Institutionen und Organisationen. Egal ob Warnkleidung, Rettungswesten, Tauchanzüge, Sicherheitsorganisation, Erste Hilfe, Umwelt- oder Lärmschutz, die Arbeitschutz aktuell bietet Ihnen interessantes und wichtiges Know-how zur Arbeitssicherheit und Prävention.

 

Quelle: http://www.arbeitsschutz.info/

 

 

 

Arbeitsschutzkleidung

Arbeitsschutzkleidung – erst gut – dann preiswert!

 

Funktionalität und Qualität, definiert und abgesichert durch europäische Normen, bestimmen die Kaufentscheidung von Arbeitsschutzkleidung. Zu diesem Ergebnis kommt die Unternehmensberatung Frost & Sullivan in einer Analyse, die den Europamarkt für Arbeitsschutzkleidung aus der Anwenderperspektive untersucht.

 

Auch werden heute mehr Produkte erst durch Mitarbeiter getestet, als dass man die “Katze im Sack” kauft. Allerdings rangiert oftmals der Preis noch vor dem Tragekomfort in der Rangliste der Kaufentscheidungsparameter.

 

Quelle: http://www.arbeitsschutz.info/

 

 

 

Arbeitsschutzkleidung

Antistatische Schutzbekleidung:

Neuartige Strukturen als Alternative zu

Carbon-Filamenten entwickelt

 

BÖNNIGHEIM (ri) Alternativen zu antistatischen Textilien auf Basis von Carbon-Filamenten entwickelten Wissenschaftler des Bekleidungsphysiologischen Instituts Hohenstein (BPI), des Sächsischen Textilforschungsinstituts (STFI) und des Thüringischen Instituts für Textil- und Kunststoff-Forschung (TITK) im Rahmen eines Forschungsprojektes (AiF-Nr. 14662). Die Forscher untersuchten verschiedene, eigens entwickelte, elektrisch leitfähige Cellulose-Stapelfasern (L-CLY-S), Mischgarne und Cellulose-Filamente (L-CLY-F) auf ihre Eignung zur Herstellung von Schutzbekleidung.

 

Produziert wurden die antistatischen Multifilamente und Stapelfasern nach einem modifizierten Lyocell-Verfahren. Der Spinnlösung wurde leitfähiger Ruß in verschiedenen Mengenanteilen zugegeben. Die leitfähigen Filamentgarne wurden in der Folge in Kettrichtung in ein Polyester-Trägergewebe

eingebracht. Die leitfähigen Stapelfasern wurden als PES/C-CLY Stapelfasermischgarn direkt zu entsprechenden Geweben verarbeitet.

 

Quelle: http://www.hohenstein.de/

 

Die vorliegende Presseinformation sowie das dazugehörige Bildmaterial können Sie

auch jederzeit im Internet unter http://www.hohenstein.de/ herunterladen.

 

 

 

Konzept der 3-Zonen-Reinigung

Endstation für Schmutz und Nässe

 

Bei Leuthäuser-textilmietservice können Sie optimale Systemkombinationen für Schmutzreduzierung bekommen. Eines der besten Lösungen ist das Konzept der 3-Zonen-Reinigung. Diese 3-Zonen-Reinigung wird in bewährter Systemkombination geliefert und bietet ein Optimum an konsequenter Schmutzreduzierung. Das sind je nach Objekt individuelle Problemlösungen mit dem Effekt erheblicher Reinigungskosten-Einsparung, Schonung abgegrenzter Bodenbeläge und Gebäudeausstattung. Der Aspekt Rutschsicherheit / Unfallverhütung ist bei allen

3 Systemen gewährleistet.

 

 

 

Qualitätssicherung

Qualität und Umwelt - Sicherheit als Ganzes

 

Sich für das Produkt Matte zu entscheiden, heißt nach wie vor die Wahl einer außergewöhnlichen Qualität!  Dies gilt für ausgereifte Konstruktionen, den Einsatz hochwertiger Materialien und einer sehr sorgfältigen Verarbeitung.

Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Die Umwelt kommt dabei nicht zu kurz. Leuthäuser-textilmietservice hält sich

an die ökologische Verantwortung: wir achten sowohl auf die Entwicklung beim Hersteller als auch die umweltfreundliche Entsorgung, die unbedingt ein Recycling berücksichtigen muss.

 

 

 

Die graue Maus im Haus

Individuell – werbewirksam – sauber

 

Jetzt ist Schluss mit der grauen Maus im Haus.

Wir verbannen die hässlichen Eingangsmatten.


Ihr Eingang ist die Visitenkarte Ihres Hauses. Der erste Eindruck bestimmt ganz wesentlich das gesamte Erscheinungsbild. Wir helfen Ihnen, diesen guten Eindruck bei jedem Wetter zu erhalten - mit waschbaren Design-Matten, die Ihr Unternehmen spiegeln und Ihre persönliche Botschaft transportieren.
 
Eine Schmutzfangmatte ist rechtwinklig, grau und hässlich?

Nein, wir können es besser!

 

individuell - werbewirksam - sauber

 

Individuelle Anfertigung in nahezu beliebiger Größe, Form und Farbe.

Auf Wunsch mit Ihrem Logo und Ihrer Botschaft, das Design übernehmen wir für Sie.

Der Einsatzbereiche sind keine Grenzen gesetzt: Für Hotels, Gaststätten, Verwaltungsgebäude, Einzelhandel, Messen, Praxen, in Eingängen, Schmutzschleusen, Aufzügen, Küchen und an jedem anderen Platz.

 

 

 

TREC – Der Wettbewerb

TREC - Der Wettbewerb

 

Internationale Wettbewerbe im Orientierungsreiten und -fahren

 

"TREC-Wettbewerbe" sind kombinierte Prüfungen, in denen es um die Techniken im Orientierungsreiten (Wanderreiten) geht. Das bedeutet, sich mit Karte und Kompass im Gelände zu orientieren und mit seinem Pferd geländebezogene Aufgaben für Rittigkeit, Geschicklichkeit und Gehorsam zu absolvieren. Neu sind internationale Wettbewerbe im Orientierungsfahren.              

 

"TREC" entstand vor gut 30 Jahren in Frankreich mit dem Ziel, professionelle Wanderreit-Führer auszubilden und zu qualifizieren. Die Abkürzung „TREC“ stammt aus dem Französischen: Techniques de Randonnée Equestre de Compétition. Besonders beliebt ist diese Wettbewerbsform in den romanischen Ländern, neben Frankreich gilt dies vor allem für Italien und Spanien .

 

Quelle: http://www.pferd-aktuell.de/

 

 

 

Spitzen- und Leistungssport

Spitzensport

 

Der Spitzensport oder auch Leistungssport ist ein Bestandteil des Turniersports, allerdings mit dem Zusatz, dass die sportliche Disziplin mit dem Ziel verfolgt wird, Spitzenerfolge im internationalen Vergleich zu erzielen. Damit große Erfolge bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften erreicht werden können,

gilt es die Sportarten in einem Sportverband zu organisieren. Im Pferdesport ist das Deutsche Olympiade Kommitee für Reiterei (DOKR) für die Organisation und

Betreuung der olympischen Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit sowie

für die nichtolympischen Disziplinen wie Distanzreiten, Fahren, Reining und

Voltigieren zuständig.

 

Quelle: http://www.pferd-aktuell.de/

 

 

 

Turniersport

Turniersport

 

Die Abteilung Turniersport ist für alle Fragen rund um den Turniersport zuständig. Sie koordiniert die Termine internationaler sowie überregionaler Turniere der Kategorie A. Turnierergebnisse und -erfolge gilt es zu registrieren. Veranstalter werden beraten und Ausschreibungen insbesondere internationaler sowie bundesweiter Veranstaltungen bearbeitet. Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Überprüfung, Überarbeitung und Neukonzeption der Regelwerke und Merkblätter. Sie erstellt die sportfachlichen Vorgaben für den Turnierservice (FN-Jahresturnierlizenz-Ausstellung, Turnierpferde-registrierung, Nennungsverabeitung) und für die Abteilung IT. Sie ist verantwortlich

für die Redaktion des Kalenders für Bekanntmachungen des FN-Jahrbuches Sport

und den turniersportrelevanten Teil des FN-Jahresberichtes. Die Abteilung Turniersport nimmt Einfluss auf die Regelwerke bei der internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) und betreut deutsche Turnierfachleute auf internationaler Ebene.

 

Quelle: http://www.pferd-aktuell.de/

 

 

 

Kittelurteil regelt Kleiderordnung

Kittelurteil regelt Kleiderordnung

 

Gibt es gesetzliche Bestimmungen zum Tragen von Schutzkleidung für bestimmte Tätigkeiten, muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die Schutzkleidung kostenlos zur Verfügung stellen.

Anders bei Berufskleidung. Der Arbeitgeber wird vom Gesetz nicht verpflichtet, dem Arbeitnehmer Kostenbeteiligung oder Aufwendungsersatz zu gewähren.

 

Quelle: Kreishandwerkschaft Bamberg Ausgabe November 2009

 

 

 

 

Mitarbeitermotivierung

Mitarbeitermotivierung

 

Motivierte Mitarbeiter sind leistungsbereit und unverzichtbar für den Betriebserfolg. Immaterielle Anreize sind meist wirkungsvoller.

 

Systematische Einarbeitung

Großer Aufwand bei der Personalauswahl garantiert keinen zufriedenen leistungsstarken Mitarbeiter. Das Team bereits im Vorfeld auf den neuen Mitarbeiter einzustellen, kann ebenfalls effektiv sein, wie die Bereitstellung von Arbeitskleidung, Namensschild und eines Schrank- oder Spindsfach. Die innere Anspannung des neuen Mitarbeiters  sollte bereits am ersten Arbeitstag genommen werden. Zeigen Sie auch Interesse für sein persönliches Umfeld .

 

Feed-Back-Gespräche

Regelmäßiger Kontakt mit seinen Mitarbeitern lässt erfahren ob das Personal zufrieden oder unzufrieden, engagiert oder demotiviert und über- oder unterfordert ist. Dies kann  in Form von regelmäßigen Feed-Back-Gesprächen geschehen.  Die Mitarbeiter erhalten dadurch ebenfalls das Gefühl nicht allein zu sein. Positive Effekte für den Betriebserfolg sind garantiert.

 

Immaterielle Leistungsanreize

Erhöhte Löhne, Gehälter oder Bezüge sind in meisten Betrieben ausgeschöpft.

Aufstiegsmöglichkeiten kaum gegeben. Unternehmer bemühen sich durch immaterielle AnreizeMitarbeiter an den Betrieb zu binden. Erwiesen ist: „Jeder ist

empfänglich für ein ernst gemeintes Lob“

 

Hier eine kleine Auswahl von Möglichkeiten:

  • Gutes Arbeitsverhältnis

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten

  • Verbesserter Informationsaustausch

  • Erweiterte Kompetenzen

  • Flexible Arbeitszeiten

  • Verbesserte zielübergreifende Zusammenarbeit

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Quelle: Kreishandwerkschaft Bamberg Ausgabe November 2009

 

 

 

Energiesparendes Finish

Energiesparendes Finish

 

Finisher trocknen Hemden und Blusen schneller und arbeiten energiesparend: bis zu 20% weniger Dampfverbrauch. Das Gewebe wird während des Trocknungsvorgangs sanft gegen beheizte Elemente geblasen. Programmierbare Computersteuerung sorgt für die Bearbeitung unterschiedlicher Gewebequalitäten. Dadurch gibt es weder gebrochene Knöpfe noch Glanzstellen oder Verfärbungen auf farbiger Ware.

 

Aus unserer Erfahrung als textiler Dienstleister bevorzugen wir diese Technik vor dem im allgemein angewandten Pressen der Berufskleidung. Langfristige Leasingverhältnisse verlangen den schonenden Umgang mit Gewebe. Das können wir garantieren.

 

 

 

Funktionalität und Schutzfunktion bei Warnkleidung sicherstellen

Funktionalität und Schutzfunktion

 bei Warnkleidung sicherstellen

 

Das Büfa-Care Conzept erfüllt alle Voraussetzungen für hervorragende Reinigungsergebnisse in der Nassreinigung. Das Potenzial von waschbaren Textilien findet sich z.B. bei Warn- und Schutzkleidung. Dies betrifft speziell die Berufsbekleidung von Polizei, Feuerwehr, Sanitätsdienst, Straßenbau, die Oberbetten und Heimtextilien in Hotels, die Fleckschutzausrüstung und die Hussen beim Events-Service sowie verschiedene Flammschutzausrüstung in öffentlichen Einrichtungen.

 

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, werden unsere Maschinen auf das jeweilige Pflegeverfahren und das Produkt abgestimmt. Faser- und farbschonende Behandlung, desinfizierende Prozesse und sorgfältige Trocknungsvorgänge werden dadurch ermöglicht.

 

Quelle: WRP Wäscherei und Reinigungspraxis, Ausgabe 1/2010

 

 

 

Damit sich Pflege gut anfühlt

Damit sich Pflege gut anfühlt

 

Auch wenn der Stress noch so groß ist: Helfende Hände, freundliche Ausstrahlung und ein offenes Ohr für viele Belange haben Klinik- und Pflegepersonal.

Die Berufsbekleidung ist in diesen Bereichen hohen Ansprüchen ausgesetzt. Berufsbekleidung muss speziell für den Medizin-, Pflege- und Wellnessbereich besonderen Tragekomfort bieten, außerdem das körperliche Wohlbefinden erhöhen und dazu noch sportiv und stylisch aussehen.

Schutz, Sicherheit und natürlich genügend Platz für Arbeitsutensilien stehen bei unserer Berufsbekleidung im Vordergrund. An der Bekleidung der Mitarbeiter erkennt man ganz einfach eine textile Visitenkarte.

 

 

 

Geruchsprobleme in der Textilreinigung

Geruchsprobleme in der Textilreinigung

 

Immer wieder entwickeln sich in der Textilreinigung unangenehme Gerüche, die sich in den Kleidungsstücken niedersetzen. Schuld an der „Geruchsbelästigung“ ist nicht selten das Lösungsmittel. Aus Fetten und Ölen spalten sich Fettsäuren, deren kurzkettige Glieder einen unter Umständen Ekel erregenden Geruch verbreiten können. Buttersäure als Bestandteil von Milchfett ist nur ein Beispiel. Aminosäuren entstehen aus Eiweiß. Diese sind in der Lage Amine abzuspalten. Bereits geringste Spuren spezieller Amine rufen den typischen Fischgeruch hervor.

 

Das Problem kann in der Aufkonzentrierung, also jenem Vorgang der zu den oben genannten Problemen führen kann, entstehen.

 

Sparsamkeit zahlt sich bei der Behebung dieser Probleme nicht aus. Bereits im Vorfeld werden viele Maßnahmen durch arbeitstechnischen Aufwand getroffen, dieses Problem zu vermeiden. So z.B. werden unsere Maschinen regelmäßig durch Inspektionen durch den Servicetechniker vorgenommen.

 

Quelle: WRP Wäscherei und Reinigungspraxis, Ausgabe 1/2010

 

 

 

Qualifikation von Kraftfahrern

Qualifikation von Kraftfahrern

 

Neben ihrer Fahrerlaubnis müssen gewerblich tätige Fahrer eine Grundqualifikation und die regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen nachweisen. Inhaber die nach dem 10. September 2008 für die Klasse D, DE, D1, D1E  und nach dem 10. September 2009 C, CE, C1, C1E  ihre Fahrerlaubnis erlangten,  sind verpflichtet die Grundqualifikation nachzuweisen.

 

Pflicht zur regelmäßigen Weiterbildung besteht grundsätzlich für diejenigen die regelmäßig Fahrzeuge von mehr als 3,5 Tonnen Gewicht bewegen. Die Dauer der Weiterbildung beträgt 35 Zeitstunden, die in selbstständigen Ausbildungseinheiten zu erteilen sind.

 

Adressaten sind die Berufskraftfahrer als Einzelpersonen. Die Unternehmen stehen nach dem Gesetz nicht in der Pflicht.

 

Quelle: WRP Wäscherei und Reinigungspraxis, Ausgabe 1/2010

 

 

 

nach oben

 

 

     
 
   
Alle Inhalte urheberrechtlich geschützt © Leuthäuser-textilmietservice